Erfahrungen mit Open Access – ausgewählte Ergebnisse aus der Befragung zu Nutzen und Nutzung von "Forum Qualitative Forschung / Forum: Qualitative Social Research" (FQS)

Koch, Lisa and Mey, Günter and Mruck, Katja Erfahrungen mit Open Access – ausgewählte Ergebnisse aus der Befragung zu Nutzen und Nutzung von "Forum Qualitative Forschung / Forum: Qualitative Social Research" (FQS). Information Wissenschaft und Praxis, 2009, vol. 60, n. 5, pp. 291-299. [Journal article (Paginated)]

[img]
Preview
PDF
iwp2009_5_koch.pdf

Download (607kB) | Preview

English abstract

In this article, we will present some selected results from an evaluation of the open-access journal "Forum Qualitative Forschung / Forum: Qualitative Social Research" (FQS) with more than 350 readers and authors participating. They had been asked about their use of FQS and possible benefits, about publishing strategies and experiences (both in general and in regard to FQS), and about their attitude towards/acceptance of open-access publishing. One result has been that the Internet became part of everyday life of researchers, and so did retrieving articles, available for free – nevertheless active usage (publishing within an open access paradigm) still seems to be an exception. Possible reasons for this reservation are persisting prejudices about open access: most respondents expect impact and reputation of journals on the side of closed-access journals. On the contrary, for open-access publications quick distribution and reaching a rather broad audience were mentioned as special characteristics. But having a closer look at those who already gained experiences in publishing open access, this view changes: They do not only report an increase of (worldwide) visibility of the own peer-reviewed work, but they also experienced (contrary to publishing in closed-access journals) immediate responses by receiving requests to cooperate, to present their work during international conferences or to participate in book projects. This means that open access publications provide additional impact and incentives beyond traditional impact measures.

German abstract

Vorgestellt werden Ergebnisse einer Online-Evaluation der Open-Access-Zeitschrift "Forum Qualitative Forschung / Forum: Qualitative Social Research" (FQS), an der sich über 350 Leser/innen und Autor/innen beteiligt haben. Gefragt wurde nach dem Nutzen und der Nutzung der Zeitschrift mit über 1.200 Artikeln, den Publikationsstrategien und -erfahrungen (allgemein und speziell bezogen auf FQS) sowie generell nach Akzeptanz/Einschätzung von Open Access. Deutlich wird an der Nutzungshäufigkeit, dass Internetpublikationen zum Alltag von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gehören, darunter auch ein erheblicher Anteil an Open Access verfügbaren Artikeln. Damit ist Open Access von einer Idee zur Praxis von Wissenschaft geworden, wobei aktiv Open Access zu publizieren für viele der Befragten noch die Ausnahme bildet. Gründe für die Zurückhaltung sind möglicherweise in den sich hartnäckig haltenden und zuweilen stereotypen Befürchtungen in Bezug auf Open-Access-Publikationen zu sehen. Insbesondere vermuten die Befragten Impactfaktor und Reputation eher aufseiten von kostenpflichtigen Zeitschriften; Open-Access-Veröffentlichungen stehen hiernach vor allem für eine schnelle Verbreitung und das Erreichen einer breiten Leser/innenschaft. Bei einem Blick auf diejenigen, die bereits Erfahrungen mit Open-Access-Publizieren haben, verändert sich dieses Bild allerdings: Diesen Autor/innen ist nicht nur eine erhöhte (weltweite) Sichtbarkeit der eigenen, im Peer Review qualitätsgeprüften und möglichst hochwertigen Forschungsarbeit wichtig, sondern die meisten haben zudem (und häufig im Kontrast zu Veröffentlichungen in kostenpflichtigen Zeitschriften) auch unmittelbare Resonanz erfahren in Form von Kooperationsangeboten, Einladungen zu weiteren Beiträgen oder zu Konferenzen. Damit bieten Open-Access-Zeitschriften über den klassischen Impactfaktor hinaus viele zusätzliche Anreize.

Item type: Journal article (Paginated)
Keywords: Autor, Leser, Benutzerforschung, Akzeptanz, elektronische Zeitschrift, empirische Untersuchung, Entwicklungstendenz, Open Access, qualitative Forschung; author, reader, user studies, acceptance, electronic journal, empirical research, development trend, open access, qualitative research
Subjects: H. Information sources, supports, channels. > HN. e-journals.
C. Users, literacy and reading. > CB. User studies.
C. Users, literacy and reading. > CA. Use studies.
Depositing user: Austrian E-LIS editors
Date deposited: 25 Sep 2009
Last modified: 02 Oct 2014 12:15
URI: http://hdl.handle.net/10760/13597

References

"SEEK" links will first look for possible matches inside E-LIS and query Google Scholar if no results are found.

Buckholtz, Alison (2000). Electronic Genesis: The creation of E-Journals in the sciences. In: Dru W. Mogge & Peter Budka (Hrsg.): Directory of scholarly electronic journals and academic discussion lists (S.xvi-xx). Washington D.C.: Association of Research Libraries.

Deutsche Forschungsgemeinschaft (Hrsg.) (2005). Publikationsstrategien im Wandel? Ergebnisse einer Umfrage zum Publikations- und Rezeptionsverhalten von Wissenschaftlern unter besonderer Berücksichtigung von Open Access. http://www.dfg.de/dfg_im_profil/zahlen_und_fakten/statistisches_berichtswesen/open_access/download/oa_ber_dt.pdf [03.08.2006]

Deutsche UNESCO-Kommission (Hg.) (2007). Open Access. Chancen und Herausforderungen. Ein Handbuch. Bonn. Online verfügbar über: http://open-access.net/fileadmin/downloads/Open-Access-Handbuch.pdf [03.04.2009]

Fournier, Johannes (2005). In die Zukunft publizieren. Positionen und Reflexionen. In: Maximilian Stempfhuber (Hrsg.): In die Zukunft publizieren – Herausforderungen an das Publizieren und die Informationsversorgung in den Wissenschaften – 11. Kongress der IuK-Initiative der Wissenschaftlichen Fachgesellschaft in Deutschland. Tagungsberichte, Band 11 (S.279-293). Bonn: Informationszentrum Sozialwissenschaften. http://www.gesis.org/Information/Forschungsuebersichten/Tagungsberichte/Publizieren/IuK_Tagungsband_11_Fournier.pdf [14.09.2006]

Hess, Thomas; Wigand, Rolf T.; Mann, Florian & Benedikt von, Walter (2007). Open Access and science publishing. Results of a study on researchers acceptance and use of Open Access publishing. Management Reports of the Institute for Information Systems and New Media, LMU München 1(07). http://openaccess-study.com/Hess_Wigand_Mann_Walter_2007_Open_Access_Management_Report.pdf [24.07.2007]

Koch, Lisa (2007). Relevanz sozialwissenschaftlicher Open Access-Zeitschriften – am Beispiel des internationalen "Forum Qualitative Sozialforschung". Eine Evaluationsstudie. Unveröffentlichte Diplomarbeit. Berlin: Technische Universität Berlin.

Mey, Günter & Mruck, Katja (2005). Open Access und elektronisches Publizieren: Das Beispiel der Online-Zeitschrift FQS. In: Josef Wiemeyer (Hrsg.), Education, research, and new media. Chances and challenges for science (S.173-178). Hamburg: Edition Czwalina.

Mruck, Katja (2007). "I continue to receive many e-mails from researchers from literally every continent who have read my article ..." – Das Beispiel der Open-Access-Zeitschrift Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research (FQS). In: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie, 54(4-5), 251-257.

Mruck, Katja (2004). Internationale Entwicklungspotenziale von Open Access-Journals am Beispiel der Online-Zeitschrift „Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research“ (FQS). In: Historical Social Research, 29(1), 238-246.

Mruck, Katja & Gersmann, Gudrun (Hsrg.). (2004). Neue Medien in den Sozial-, Geistes- und Kulturwissenschaften. Elektronisches Publizieren und Open Access: Stand und Perspektiven / New Media in the Humanities. Electronic Publishing and Open Access. Historical Social Research, 29(1), 5-257.

Mruck, Katja & Mey, Günter (2001). Wissenschaftliches Publizieren in Online-Zeitschriften: Über das schwierige Vertrautwerden mit einem neuen Medium. In: Zeitschrift für Qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung, 2(2), 205-221.

Mruck, Katja & Mey, Günter (2008). Using the Internet for scientific publishing: FQS as an Example. In: Poiesis & Praxis, 5, 113–123.

Mruck, Katja; Gradmann, Stefan & Mey, Günter (2004). Open Access: Wissenschaft als Öffentliches Gut. In: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 5(2), Art. 14, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs0402141 [29.06.2009]

Nicholas, David; Huntington, Paul & Rowlands, Ian (2005). Open access journal publishing: the views of some of the world‘s senior authors. In: Journal of Documentation, 61(4), 497-519. http://www.emeraldinsight.com/Insight/ViewContentServlet?Filename=/published/emeraldfulltextarticle/pdf/2780610404.pdf [02.10.2006]

Rowlands, Ian & Nicholas, Dave (2005). New journal publishing models: an international survey of senior researchers. http://www.ucl.ac.uk/ciber/ciber_2005_survey_final.pdf [02.10.2006]

Swan, Alma & Brown, Sheridan (2004). Journal Authors Survey 2004. Joint Information Systems Committee/OSI: London. http://www.jisc.ac.uk/uploaded_documents/JISCOAreport1.pdf [14.09.2006]


Downloads

Downloads per month over past year

Actions (login required)

View Item View Item