bibnet.org – kooperative Referenzdatenbank für das Gesundheitswesen

Fischer Markus, Kandera Stefan, Kleibel Veronika, Krone Maike, Mayer Susanne, Ni bibnet.org – kooperative Referenzdatenbank für das Gesundheitswesen. GMS Medizin - Bibliothek - Information., 2010, vol. 10, n. 3. [Journal article (On-line/Unpaginated)]

[img]
Preview
PDF
mbi000210.pdf

Download (149Kb) | Preview

English abstract

Members of a Swiss, Austrian and German network of health care libraries built a collaborative and freely accessible article reference database: http://bibnet.org/. The database contains primarily references of German health care journals. Since different libraries were cataloging articles on their own, the goal was to merge existing collections. As of November 2010 the database bibnet.org contains 45,000 article references from 400 journals. The records origin in the first place from the Rudolfinerhaus in Vienna and the Swiss Pro Senectute library, dating back till 1979. Additional records are beeing catalogued by participating libraries. Each participating library is responsible for an assigned set of journals. The project was built using exclusively Open Source components. Vufind as a discovery layer, KOHA as cataloguing system for those libraries without a capable ILS, Drupal as content management system and Doctor-Doc as linkresolver, ILL system and through its DAIA interface as knowledge database to indicate print holdings availability for the participating libraries. bibnet.org shows the potential libraries can have if they start to cooperate.

German abstract

Eine Arbeitsgruppe des Vereins „Netzwerk Fachbibliotheken Gesundheit“ (CH) hat unter der Adresse http://bibnet.org/ zusammen mit dem Rudolfinerhaus in Wien (A) eine kooperative und frei zugängliche Referenzdatenbank für das Gesundheitswesen geschaffen. Nachgewiesen werden Referenzen primär aus dem pflegerischen Bereich stammender und überwiegend deutschsprachiger Zeitschriftenartikel. bibnet.org führt auf einer zentralen Plattform vorhandene Katalogisate verschiedener Bibliotheken zusammen. Aktuell enthält die Datenbank rund 45.000 Datensätze aus über 400 ausgewerteten Zeitschriften. Diese stammen aus den Beständen des Rudolfinerhauses in Wien und der Pro Senectute Bibliothek Schweiz und gehen bis ins Jahr 1979 zurück. Weitere Datensätze werden durch Beteiligung zahlreicher Bibliotheken an der fortlaufenden Katalogisierung hinzugefügt. Jede teilnehmende Bibliothek übernimmt dabei die Verantwortung für die Auswertung der ihr zugeteilten Zeitschriften. Sämtliche verwendeten technischen Systeme basieren auf Open Source-Lösungen: Als Suchsystem kommt Vufind zum Einsatz. Als Katalogisierungssystem für Bibliotheken, die über keine MARC-kompatiblen Systeme verfügen, steht eine Instanz von KOHA zur Verfügung. Als Content-Management-System für den Internetauftritt wird Drupal eingesetzt. Als offenes Linkresolver- und Bestellsystem dient Doctor-Doc und über eine DAIA-Schnittstelle wird die Verfügbarkeit der Artikel in den teilnehmenden Bibliotheken angezeigt. Das Projekt bibnet.org hat als kooperatives Werk und frei zugängliche Datenbank Modellcharakter für das Bibliothekswesen. Es wird sichtbar, was in der Vernetzung bestehender bibliothekarischer Ressourcen möglich wird.

Item type: Journal article (On-line/Unpaginated)
Keywords: Open Source, Reference database, MARC21, ILS
Subjects: L. Information technology and library technology.
Depositing user: Stefan Kandera
Date deposited: 14 Jan 2011
Last modified: 02 Oct 2014 12:18
URI: http://hdl.handle.net/10760/15264

Actions (login required)

View Item View Item