Universitätsbibliotheken in Österreich als "Teaching Libraries"

Zemanek, Michaela and Rohrmoser, Manuela and Lach, Karin . Universitätsbibliotheken in Österreich als "Teaching Libraries"., 2013 In: Universitätsbibliotheken im Fokus. Aufgaben und Perspektiven der Universitätsbibliotheken an öffentlichen Universitäten in Österreich. Neugebauer, pp. 154-165. [Book chapter]

[img] Text
UBIFO_2013_154_zemanek rohrmoser lach_teaching libraries.pdf - Published version
Available under License Creative Commons Attribution.

Download (218kB)

English abstract

Austrian libraries have begun to take part in the international development that has turned libraries into „teaching libraries“, i.e. libraries that support the development of information and media literacies rather than merely provide traditional library instruction. In the course of the Bologna process, teaching information competency as a key qualification has gained in significance and has been and is still being integrated into the curricula of new courses. In this article the principles and the conditions of the development of libraries into „teaching libraries“ are presented. The „teaching library“ practices of Austrian university libraries are portrayed, their activities and deficiencies are described and examples of good practice and innovation are given. Finally, the challenges libraries face are discussed and areas where future actions are needed are pointed out.

German abstract

Auch in Österreich orientieren sich die Bibliotheken zunehmend an der internationalen Entwicklung der Bibliotheken zu „Teaching Libraries“, die weit über die herkömmliche BenutzerInnenschulung hinaus Informations- und Medien-kompetenz vermitteln. Im Rahmen des Bolognaprozesses hat die Vermittlung von Informationskompetenz als Schlüsselqualifikation an Bedeutung gewonnen und es kommt zunehmend zu einer Verankerung in den Curricula der neuen Studiengänge. In diesem Artikel werden Grundlagen und Bedingungen für die Entwicklung zur Teaching Library dargelegt und die Praxis der Teaching Library an österreichischen Universitätsbibliotheken mit ihren Aktivitäten und Defiziten beschrieben. Es wird auf Beispiele für gute Praxis hingewiesen und auf innovative Einrichtungen näher eingegangen. Abschließend werden noch Handlungsbedarf und Herausforderungen für die Bibliotheken diskutiert.

Item type: Book chapter
Keywords: Austria, "teaching library", Österreich, Teaching Library
Subjects: D. Libraries as physical collections. > DD. Academic libraries.
Depositing user: Bruno Bauer
Date deposited: 04 Jan 2015 21:13
Last modified: 04 Jan 2015 21:13
URI: http://hdl.handle.net/10760/24288

References

"SEEK" links will first look for possible matches inside E-LIS and query Google Scholar if no results are found.

Marie T. Accardi, Emily Drabinski, Alana Kumbier (Hrsg.): Critical Library In-struction. Theories & Methods. Duluth, MN: Library Juice Press 2010.

Bruno Bauer: Medizin Curriculum Wien. GMS Medizin – Bibliothek – Information 5 (2005), H. 2, S. 22. http://www.egms.de/static/pdf/journals/mbi/2005-5/mbi000006.pdf (16.8.2011).

Richard J. Bazillion, Connie L. Braun: Academic Libraries as High-tech Gateways. A Guide to Design & Space Decisions. Chicago, London: American Library Association 2001.

Sandy Campbell: Defining Information Literacy in the 21st Century. In: Lau, J. (Hrsg.) Information Literacy International Perspectives. München: Saur 2008, S. 17–26.

Thea Marie Drachen, Asger Væring Larsen, Eystein Gullbekk, Hilde Westbye, Karin Lach: Information Behavior and Practices of PhD Students. 2010. HAL: hprints-00599034, version 1 http://hprints.org/hprints-00599034/en (13.3.2012).

Bernd Frohmann: Deflating Information. From Science Studies to Documentation. Toronto: University of Toronto Press 2004.

Markus Heindl: Der Einsatz von E-Learning und Web 2.0-Tools an der Universität für Bodenkultur. B.I.T. online 12 (2009), H. 4, S. 423–424. http://www.b-i-t-online.de/pdf/bit/BIT2009-4.pdf (30.5.2012).

Hochschulrektorenkonferenz. (2012). Hochschule im digitalen Zeitalter: Informationskompetenz neu begreifen – Prozesse anders steuern. (Entschließung der 13. Mitgliederversammlung der HRK am 20. November 2012 in Göttingen.) Verfügbar unter http://www.hrk.de/themen/hochschulsystem/arbeitsfelder/informationskompetenz/ (17.4.2013).

Birgit Maria Hörzer: Das universitätsweite Basismodul an der Universität Graz. B.I.T. online 12 (2009), H. 4, S. 381–384. http://www.b-i-t-online.de/pdf/bit/BIT2009-4.pdf (30.5.2012).

Mario Hütte, Susanne Kundmüller-Bianchini, Annette Kustos, Annemarie Nilges, Anja Platz-Schliebs: Von der Teaching Library zum Lernort. Bibliothek. Forschung und Praxis 33 (2009), H. 2, S. 143–160. DOI:10.1515/bfup.2009.016 (30.5.2012).

Roswitha Karpf: Die Faszination von realen und virtuellen Welten – wie SchülerInnen zu NutzerInnen von wissenschaftlichen Bibliotheken werden. Bibliothek. Forschung und Praxis 28 (2004), H. 1, S. 114–118. DOI:10.1515/BFUP.2004.114 (30.5.2012).

Rüdiger Klatt, Konstantin Gavriilidis, Kirsten Kleinsimlinghaus, Maresa Feldmann, et al.: Nutzung elektronischer wissenschaftlicher Information in der Hochschulausbildung. Barrieren und Potentiale der innovativen Mediennutzung im Lernalltag der Hochschulen. Eine Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Projektträger Fachinformation. 2001. http://www.bmbf.de/pub/010612_Endbericht.pdf (19.8.2013).

Kommission Zukunft der Informationsinfrastruktur (2011): Gesamtkonzept für die Informa-tionsinfrastruktur in Deutschland. http://www.leibniz-gemeinschaft.de/fileadmin/user_upload/downloads/Infrastruktur/KII_Gesamtkonzept.pdf (17.04.2012).

Ulrike Kortschak: Die Bibliothek der Medizinischen Universität Graz: Visionen – Konzepte – Fakten. GMS Medizin – Bibliothek – Information 9 (2009), H. 2-3, Doc53. http://www.egms.de/static/pdf/journals/mbi/2009-9/mbi000181.pdf (23.8.2011).

Jesus Lau: Guidelines on Information Literacy for Lifelong Learning. Final draft. 2005. http://www.ifla.org/files/information-literacy/publications/ifla-guidelines-en.pdf (30.5.2012).

Lasse Lipponen: Information Literacy as Situated and Distributed Activity. In: Annemaree Lloyd, Sanna Talja (Hrsg.): Practising Information Literacy: Bringing Theories of Learning, Practice and Information Literacy Together. Wagga Wagga, NSW: Woodhead Publ. 2010, S. 51–64.

Claudia Lux, Wilfried Sühl-Strohmenger: Teaching Library in Deutschland. Vermittlung von Informations- und Medienkompetenz als Kernaufgabe für Öffentliche und Wissenschaftliche Bibliotheken. Wiesbaden: Dinges u. Frick 2004. (B.I.T. online – Innovativ 9).

Manuela Rohrmoser: Informationskompetenz für Doktoranden und Wissenschafter. In: Wilfried Sühl-Strohmenger (Hrsg.), Handbuch Informationskompetenz. Berlin; Boston, Mass.: De Gruyter Saur 2012. S. 313–325.

Manuela Rohrmoser, Karin Lach: Das erste TeachMeet für BibliothekarInnen in Österreich (Wien, 25. Jänner 2012). Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare 65 (2012), H. 1, S. 99–101.

Anna K. Schatovich: Zur Vermittlung von Informationskompetenz an österreichischen Univer-sitätsbibliotheken. Diplomarbeit. Fachhochschule Eisenstadt 2007. http://eprints.rclis.org/bitstream/10760/8849/1/AC06004960.pdf (30.5.2012)

Kimmo Tuominen, Reijo Savolainen, Sanna Talja: Information Literacy as a Socio-technical Practice. The Library Quarterly 75 (2005), H. 3, S. 329–345. http://www.jstor.org/stable/10.1086/497311 (8.5.2012)

Michael Walter: Ein Studium ist keine Ausbildung. In: Hans-Ulrich Rüegger (Hrsg.): Quo vadis universitas? Kritische Beiträge zur Idee und Zukunft der Univer-sität. 2005. http://www.theologie.uzh.ch/faecher/neues-testament/rueegger/quovadis/QVU_2.pdf (30.5.2012)

Jo Webb, Chris Powis: Teaching Information Skills. Theory and Practice. London: Facet 2004.

Wissenschaftsrat (2001): Empfehlungen zur digitalen Informationsversorgung durch Hoch-schulbibliotheken. Greifswald: Wissenschaftsrat. http://www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/4935-01.pdf (30.5.2012).

Wissenschaftsrat. (2011): Übergreifende Empfehlungen zu Informationsinfrastrukturen. Greifswald: Wissenschaftsrat. http://www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/10466-11.pdf (30.5.2012).

David E. Woolwine (2010): Generic versus Discipline-specific Skills. In: Annemarie Lloyd, Sanna Talja (Hrsg.): Practising Information Literacy: Bringing theories of learning, practice and information literacy together. 2010, S. 169–188.

Michaela Zemanek: Informationskompetenz in Österreich. In: Wilfried Sühl-Strohmenger (Hrsg.), Handbuch Informationskompetenz. Berlin; Boston, Mass.: De Gruyter Saur 2012. S. 498–531. doi:10.1515/9783110255188.498.

Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (o. J.). Postitionspapier: Schlüs-selkompetenzen in den Curricula der Hochschulen. http://www.zeva.uni-hannover.de/eiqa/Standards_SK.pdf


Downloads

Downloads per month over past year

Actions (login required)

View Item View Item