Open Access und neue Publikationsmodelle im 21. Jahrhundert

Holzner
, Birgit . Open Access und neue Publikationsmodelle im 21. Jahrhundert., 2014 In: Die Bibliothek in der Zukunft: Regional – Global: Lesen, Studieren und Forschen im Wandel. Festschrift für Hofrat Dr. Martin Wieser anlässlich seiner Versetzung in den Ruhestand. innsbruck university press, pp. 57-71. [Book chapter]

[img] Text
16-Holzner_Birgit_Open_Access_und_neue_Publikationsmodelle_im_21._Jahrhundert.pdf - Published version

Download (233kB)

English abstract

In the last 20 years internationalisation, digitalization and internet changed the way knowledge is made accessible. During the 1990s there has been a big crisis because the libraries could not afford journal subscription fees any more; the high prices of the commercial publishing companies were one of the major reasons for this; as a result many university presses where founded and the open access idea spread. With open access research results are distributed faster and cheaper. The guidelines „Empfehlungen für die Herausgabe von Open-Access-Zeitschriften an österreichischen Forschungseinrichtungen“ show how to get published in the 21st century.

German abstract

Das Publikations- und Bibliothekswesen hat sich in den letzten 20 Jahren durch Internationalisierung und Digitalisierung stark verändert. Wurde bislang der freie Zugang zu wissenschaftlichen Resultaten vor allem durch öffentliche Bibliotheken gewährleistet, hat das Internet diese Situation stark verändert. Open Access bietet einen raschen, kostenlosen und lizenzfreien Zugang zu internationalen Forschungsergebnissen. Im Zuge dieser Bewegung sind viele Universitätsverlage, die Open Access unterstützen, entstanden, viele Open-Access-Zeitschriften werden gegründet. Die „Empfehlungen für die Herausgabe von Open-Access-Zeitschriften an österreichischen Forschungseinrichtungen“ sollen WissenschaftlerInnen sowie MitarbeiterInnen in universitären Serviceeinrichtungen wie Bibliotheken, Verlagen oder wissenschaftlichen Gesellschaften neue Publikationsmodelle aufzeigen.

Item type: Book chapter
Keywords: Open access, publication models, university presses; Open access, Publikationsmodelle, Verlage
Subjects: E. Publishing and legal issues. > EB. Printing, electronic publishing, broadcasting.
E. Publishing and legal issues. > ED. Intellectual property: author's rights, ownership, copyright, copyleft, open access.
Depositing user: Klaus Niedermair
Date deposited: 27 Mar 2015 09:00
Last modified: 27 Mar 2015 09:00
URI: http://hdl.handle.net/10760/24778

References

Brintzinger, K.-R. (2010): Piraterie oder Allmende der Wissenschaften? Zum Streit um Open Access und der Rolle von Wissenschaft, Bibliotheken und Markt bei der Verbreitung von Forschungsergebnissen. In: Leviathan, 38, 331-346, doi: 10.1007/s11578-010-0095-5

Engström, Christian; Falkvinge, Rick (2012): The Case for Copyright Reform. Brüssel: Piratpartiet, The Greens in the European Parliament.

Reckling, Falk (2011): Eine freie Wissenschaft braucht die freie Zirkulation ihrer Erkenntnisse. Zur aktuellen Entwicklung von Open Access aus der Perspektive des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF). In: Niedermair, Klaus (Hg.): Die neue Bibliothek. Anspruch und Wirklichkeit. 31. Österreichischer Bibliothekartag, Innsbruck 2011. Satteins: Neugebauer, S. 102-112.

Lewis, D. (2012): The Inevitability of Open Access, in: College & Research Libraries, 73, 5, 493-506.

Missomelius, Petra; Sützl, Wolfgang; Hug, Theo; Grell, Petra; Kammerl Rudolf (2014) (Hg.): Media, Knowledge and Education:


Downloads

Downloads per month over past year

Actions (login required)

View Item View Item