Zur Vermittlung von Informationskompetenz an österreichischen Universitätsbibliotheken : Entwicklung, Status quo und Perspektiven im Raum Wien

Schatovich, Anna Zur Vermittlung von Informationskompetenz an österreichischen Universitätsbibliotheken : Entwicklung, Status quo und Perspektiven im Raum Wien., 2007 Diplomarbeit / Master's Thesis thesis, University of Applied Sciences Burgenland (Austria). [Thesis]

[img]
Preview
PDF
AC06004960.pdf

Download (548kB) | Preview

English abstract

The amount and availability of information has increased considerably. As a result, there is a growing need for skills, not only in accessing information, but also in critically assessing its validity and quality. Consequently, user education has changed significantly and teaching information literacy has become a key component of academic libraries all around the world. The purpose of this thesis is to examine the current practice of training activities at Austrian university libraries. The focus is on the region of Vienna as it is rich in higher education institutions. First, a review of literature is undertaken in order to describe the concept of information literacy. Hence important surveys, standards and models are analysed. Subsequently, an empirical study is carried out to investigate whether Austrian university libraries have as-sumed the responsibility of trying to help students to gain skills in information literacy. Therefore, qualitative interviews are conducted with librarians who are responsible for teaching information literacy at university libraries in Vienna. The interviews aim at obtain-ing qualitative data concerning content, design and organisation of training programmes. The findings suggest that the current practice of teaching information literacy at university libraries in Vienna is heterogeneous. Various training activities could be identified, which are depended on academic discipline as well as personnel and financial resources. Further-more, the interviews indicate that there is a growing willingness to integrate user education into the academic curriculum. Moreover, an increasing tendency towards implementing e-learning tools to improve students' information literacy skills is recognisable.

German abstract

Die Menge und Verfügbarkeit von informationellen Ressourcen nimmt stetig zu. Es braucht daher entsprechende Fähigkeiten, sowohl in der Handhabung unterschiedlicher Informationssysteme, als auch in der kritischen Bewertung und Selektion von Informationen, um wirklichen Nutzen aus den globalen Informationsangeboten ziehen zu können. Folglich haben sich die Inhalte klassischer Benutzerschulungen verändert und die Vermittlung von Informationskompetenz ist auf internationaler Ebene zu einer Kernaufgabe vieler Hochschulbibliotheken geworden. Das Ziel dieser Diplomarbeit ist es, die Schulungspraxis an österreichischen Universitätsbibliotheken zu untersuchen. Aufgrund seiner reichen Universitätslandschaft bot sich Wien als Betrachtungsraum an. Anhand von Literaturauswertungen und –vergleichen wird zunächst das Konzept der Informationskompetenz beschrieben, wobei insbesondere auf bedeutende Untersuchungen, Standards und Modelle eingegangen wird. Die derzeitige Situation im Bereich der Vermittlung von Informationskompetenz an Wiener Universitätsbibliotheken wurde mittels qualitativen Interviews ermittelt. Diese wurden mit jenen MitarbeiterInnen durchgeführt, die an den Bibliotheken für die Schulungsaktivitäten zuständig sind. Der Schwerpunkt der Interviews lag an der Erfragung von Inhalt, Gestaltung und Organisation des Schulungsangebotes. Die Ergebnisse zeigen, dass die jeweiligen Angebote im Bereich der Vermittlung von Informationskompetenz an den untersuchten Universitätsbibliotheken unterschiedlich gestaltet sind. Verschiedenste Schulungskonzepte konnten identifiziert werden. Diese sind abhängig von den wissenschaftlichen Disziplinen der Universitäten, sowie von personellen und finanziellen Ressourcen. Außerdem deuten die Interviews auf eine zunehmende Bereitschaft zur Integration von bibliothekspädagogischen Veranstaltungen in die universitären Curricula hin. Des Weiteren ist eine steigende Tendenz für die Implementierung und Nutzung von E-Learning-Tools zur Entwicklung und Förderung der Informationskompetenz von Studierenden erkennbar.

Item type: Thesis (UNSPECIFIED)
Keywords: information literacy, Informationskompetenz; university libraries, Vienna, Wien, Universitätsbibliotheken, user education, Benutzerschulung
Subjects: C. Users, literacy and reading. > CD. User training, promotion, activities, education.
Depositing user: Monika Bargmann
Date deposited: 29 Jun 2007
Last modified: 02 Oct 2014 12:06
URI: http://hdl.handle.net/10760/8849

References

"SEEK" links will first look for possible matches inside E-LIS and query Google Scholar if no results are found.

American Library Association (ALA) Presidential Committee on Information Literacy. (1989). Final report. Retrieved May 5, 2007, from http://www.ala.org/ala/acrl/acrlpubs/whitepapers/presidential.htm

Asher, C. (2003). Separate but equal: Librarians, academics and information literacy. Australian academic and research libraries, 34(1), 52-55.

Association of College and Research Libraries (ACRL). (2000). Information literacy competency standards for higher education. Retrieved May 5, 2007, from http://www.ala.org/ala/acrl/acrlstandards/standards.pdf

Australian and New Zealand Institute for Information Literacy (ANZIIL). (2004). Australian and New Zealand information literacy framework: Principles, standards and practice (2nd ed.). Retrieved May 5, 2007, from http://www.anziil.org/resources/Info%20lit%202nd%20edition.pdf

Bologna-Deklaration (1999). Der Europäische Hochschulraum: Gemeinsame Erklärung der Europäischen Bildungsminister vom 19. Juni 1999, Bologna. Retrieved May 5, 2007, from http://www.bmbf.de/pub/bologna_deu.pdf

Bundy, A. (2004). Beyond information: The academic library as educational change agent. Paper given at the 7th International Bielefeld Conference. Retrieved May 5, 2007, from http://conference.ub.uni-bielefeld.de/proceedings/bundy_rev.pdf

Council of Australian University Librarians (CAUL). (2001). Information literacy standards. Retrieved May 5, 2007, from http://www.anu.edu.au/caul/caul-doc/InfoLitStandards2001.doc

Dammeier, J. (2006). Informationskompetenzerwerb mit Blended Learning: Ergebnisse des Projekts Informationskompetenz I der Bibliothek der Universität Konstanz. Bibliotheksdienst, 40(3), 314-330.

Dannenberg, D., & Haase, J. (2007). In 10 Schritten zur Teaching Library: Erfolgreiche Planung bibliothekspädagogischer Veranstaltungen und ihre Einbindung in Curricula. In U. Krauß-Leichert (Ed.), Teaching Library: Eine Kernaufgabe für Bibliotheken (pp. 101-135). Frankfurt am Main: Lang.

Eichler, F. (1910). Die wissenschaftlichen Bibliotheken in ihrer Stellung zu Forschung und Unterricht. Vortrag gehalten in der Sektion für Bibliothekswesen bei der fünfzigsten Versammlung Deutscher Philologen und Schulmänner in Graz. Leipzig: Harrassowitz.

Eisenberg, M.B., & Berkowitz, R.E. (1990). Information problem-solving: The Big Six Skills approach to library and information skills instruction. Norwood, NJ: Ablex.

Eisenberg, M.B., & Berkowitz, R.E. (2006). What is the Big6(TM)?. Retrieved May 5, 2007, from http://www.big6.com/showarticle.php?id=415

Eisenberg, M.B., Lowe, C.A., & Spitzer, K.L. (2004). Information literacy: Essential skills for the information age (2nd ed.). Westport, CT: Libraries Unlimited.

Hapke, T. (2000). Vermittlung von Informationskompetenz: Erfahrungen bei der Integration in das Curriculum an der TU Hamburg-Harburg. Bibliotheksdienst, 34(5), 819-834.

Homann, B. (2000). Das Dynamische Modell der Informationskompetenz (DYMIK) als Grundlage für bibliothekarische Schulungen. In G. Knorz, & R. Kuhlen (Eds.), Proceedings des 7. Internationalen Symposiums für Informationswissenschaft (ISI 2000): Informationskompetenz – Basiskompetenz in der Informationsgesellschaft (pp. 195-206). Konstanz: UVK.

Homann, B. (2000a). Informationskompetenz als Grundlage für bibliothekarische Schulungskonzepte. Bibliotheksdienst, 34(6), 968-978.

Homann, B. (2002). Standards der Informationskompetenz: Eine Übersetzung der amerikanischen Standards der ACRL als argumentative Hilfe zur Realisierung der „Teaching Library“. Bibliotheksdienst, 36(5), 625-638.

Homann, B. (2007). Standards und Modelle der Informationskompetenz: Kooperationsgrundlage für bibliothekarische Schulungsaktivitäten. In U. Krauß-Leichert (Ed.), Teaching Library: Eine Kernaufgabe für Bibliotheken (pp. 81-99). Frankfurt am Main: Lang.

Iki, N. (2006). Die Regensburger Studieneinheit „Informationskompetenz (information literacy)“ (INK): Eine Kooperation von Bibliothek und Universität. Bibliotheksdienst, 40(5), 619-624.

Kempf, K. (1998). „Building for the digital library“: Eindrücke einer Studienreise in England. Bibliotheksdienst, 32(2), 229-232.

Klatt, R. et al. (2001). Nutzung elektronischer wissenschaftlicher Information in der Hochschulausbildung: Barrieren und Potentiale der innovativen Mediennutzung im Lernalltag der Hochschulen (Kurzfassung). Retrieved May 5, 2007, from http://www.stefi.de/download/kurzfas.pdf

Kuhlthau, C.C. (1993). Seeking meaning: A process approach to library and information services. Norwood, NJ: Ablex.

Lux, C., & Sühl-Strohmenger, W. (2004). Teaching Library in Deutschland: Vermittlung von Informations- und Medienkompetenz als Kernaufgabe für Öffentliche und Wissenschaftliche Bibliotheken. Wiesbaden: Dinges & Frick.

Malo, M. (2006). Vermittlung von Informationskompetenz an der UB Stuttgart. Bibliotheksdienst, 40(5), 625-630.

Mörth, I. (2005). Wissensspeicher, Suchmaschinen und Orte des Lernens: Zur Zukunft der Bibliotheken im Bildungssystem. In C. Enichlmayr (Ed.), Tagungsband des 28. Österreichischen Bibliothekartags 2004: Bibliotheken – Fundament der Bildung (pp. 15-26). Linz: Bibliothek der Provinz.

Netzwerk Informationskompetenz Baden-Württemberg (NIK-BW). (2006). Standards der Informationskompetenz für Studierende. Retrieved May 5, 2007, from http://www.informationskompetenz.de/fileadmin/DAM/documents/Standards%20der%20Inform_88.pdf

Sandmann, B. (2006). Informationskompetenz im integrierten Tutorenmodell: Ein Praxisbericht aus den Wirtschaftswissenschaften. Bibliotheksdienst, 40(3), 331-339.

Schneider, D. (2005). Fit für die Wissensgesellschaft: Die Teaching Library als eine Antwort auf Pisa und SteFi. Konzepte und Erfahrungen am Beispiel der Fachhochschule Ingolstadt. Forum Bibliothek und Information, 57(1), 28-34.

Ullmann, N., & Hauschke, C. (2006). Personalisiertes Lernen in der Bibliothek: Das Düsseldorfer Online-Tutorial (DOT) Informationskompetenz. Bibliotheksdienst, 40(4), 466-475.

Umlauf, K. (2004). Lernen in und mit Bibliotheken. In R. Schütt (Ed.), Schleswig-Holsteinischer Bibliothekstag 2003: Bibliotheken als Lernort – Erwerb von Informationskompetenz in Bibliotheken (pp. 25-58). Nordhausen: Bautz.

Universitätsbibliothek der Wirtschaftsuniversität Wien (2004). Leitbild der Universitätsbibliothek der Wirtschaftsuniversität Wien. Retrieved May 5, 2007, from http://www.wu-wien.ac.at/bib

Universitäts- und Landesbibliothek Münster (2005). Die Idee des Projektes. Retrieved May 5, 2007, from http://lotse.uni-muenster.de/ueber_uns/projekt-de.php?page=2

Wissenschaftsrat (2001). Empfehlungen zur digitalen Informationsversorgung durch Hochschulbibliotheken. Retrieved May 5, 2007, from http://www.wissenschaftsrat.de/texte/4935-01.pdf


Downloads

Downloads per month over past year

Actions (login required)

View Item View Item